Das Programm des Pfingsttreffens 2019

Freitag, 7.6.2019

Ankunft der meisten Treffenteilnehmer. Um 19 Uhr ist eine ca. einstündige Planwagenfahrt geplant. Je Person 2 €

Anschließend.gemütliches  Beisammensein

Pfingstsamstag, 8.6.2019

Nach dem Frühstück fahren wir gegen 9 Uhr mit unseren Fahrzeugen nach Schleswig zum "Weltkulturerbe Wikinger Museum Haithabu", wo wir einen Rundgang durch das Museum und eine Führung durch das Museumsgelände gebucht haben. Dauer ca. 2,5 Stunden (festes Schuhwerk, Hunde müssen draußen bleiben).

Je Person 14 €

Danach möchten wir nach Schleswig fahren und um 14 Uhr eine Schifffahrt auf der Schlei unternehmen. (ca. 3 Stunden).  Je Person 15 €

Auf dem Schiff besteht die Möglichkeit Kaffee und Kuchen für 8,00€ sowie Getränke zu erwerben.

Nach der Rückkehr vom Schiff gegen 17 Uhr geht es dann zurück zum Campingplatz, wo Ulla das Abendessen bereit hält. Anschließend gemütliches Beisammensein.

Pfingstsonntag, 9.6.2019

Abfahrt um 10,00 Uhr mit unseren Fahrzeugen nach Schleswig zur Altstadtbesichtigung mit Schleswiger Dom und Fischersiedlung „Holm“  ca. 2 Stunden. Je Person 9 €, danach Zeit zur freien Verfügung.

Abends gemütliches Beisammensein auf dem Campingplatz.

Pfingstmontag, 10.6.2019

Nach einem gemeinsamen Frühstück Ende der offiziellen Veranstaltung. Jeder der Lust und Zeit hat, kann natürlich bleiben solange er will, er muss nur den Campingplatzaufenthalt oder das Zimmer verlängern, kein Problem.

Wir haben den Terminplan nicht so vollgestopft, weil man doch nicht alles schaffen kann. So bleibt genügend Raum für Eigeninitiative.

Sehenswertes im Umkreis von 50 Km:

Nach Flensburg, die Hauptstadt des Rums. Hinter Flensburg seid Ihr gleich in Dänemark

Glücksburg mit dem berühmten Wasserschloss

In Schleswig: das Landesmuseum Schloss Gottorf mit seinen berühmten Moorleichen oder die Fischersiedlung „Holm“ an der Schlei.

Ihr könnt über Schleswig nach Arnis fahren, die kleinste Stadt Deutschlands mit 250 Einwohnern.

Zum Danewerk: das Danewerk ist eine räumlich und zeitlich komplexe, lineare Befestigung des frühen und hohen Mittelalters. Es besteht aus Erdwällen mit Wehrgräben, einer Ziegelsteinmauer, zwei mittelalterlichen Wallburgen sowie einem Seesperrwerk. Das Danewerk gilt als das größte archäologische Denkmal Nordeuropas und zugleich als dänisches Nationaldenkmal

oder zur Nordseeküste nach Husum mit seinem idyllischen Hafen.

Wichtig für die Anmeldung: Wir planen die Anbieter von Ersatzteilen zusammenzustellen, bitte bei der Anmeldung ankreuzen ob Ihr Teile anbieten möchtet.